Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

10.06.2020

Schulöffnungen am 15.6.2020

Liebe Eltern,
liebe Erziehungsberechtigte,

wie die meisten von Ihnen sicher der Presse entnommen haben, werden die Schulen in NRW ab dem 15.06.2020 wieder für einen „verantwortungsvollen Normalbetrieb“ im Klassenverband geöffnet. Nach Rücksprache mit dem Schulamt, dem Schulträger und dem Träger der Offenen Ganztagsschule, kann dies weiterhin nur unter eingeschränkten Bedingungen geschehen.
Dies bedeutet, dass ihre Kinder ab der kommenden Woche im Klassenverband in der Regel durch die KlassenlehrerInnen unterrichtet werden, um mögliche Infektionen mit dem Coronavirus nachvollziehen und eindämmen zu können. Darüber hinaus wird der Unterricht nicht nach dem regulären Stundenplan, sondern nach einem an die Situation angepassten Plan (s. Rückseite) stattfinden. Unterricht durch die jeweiligen FachlehrerInnen der Klassen ist daher zunächst nicht vorgesehen und nur bedingt möglich. Die Klassen 1 und 2 werden täglich vier Stunden beschult, die Klassen 3 und 4 täglich fünf Schulstunden.
Am letzten Schultag, 26. Juni 2020, endet die Schule wie immer zum Schuljahresende vorzeitig. Zusätzlich möchten wir uns als Lehrerinnen von unseren 4. Klassen verabschieden. Die genauen Schlusszeiten für Ihre Klasse werden wir Ihnen noch mitteilen.
Außerhalb der festen Lerngruppen gelten auch weiterhin die Abstandsregeln. Dies führt dazu, dass die Unterrichts- und Pausenzeiten der einzelnen Gruppen versetzt beginnen müssen, damit sich die Kinder der Lerngruppen nicht begegnen können. Daher möchten wir Sie bitten, dass Ihre Kinder maximal fünf Minuten vor dem jeweiligen Unterrichtsbeginn auf dem Schulhof sind, damit die Abstandregelungen problemlos eingehalten werden können. Dort, wo das Abstandgebot nicht uneingeschränkt gewahrt werden kann, verlangen wir weiterhin das Tragen einer Maske (Schulhof, Schulflure, Toiletten). Bitte sorgen Sie deshalb dafür, dass Sie Ihrem Kind immer eine Mund-Nasen-Bedeckung mitgeben. Stoffmasken müssen jeden Tag heiß gereinigt werden!
Ich möchte an dieser Stelle darauf hinweisen, dass wir im Schulbereich (Vormittags) alles dafür tun werden, eine Durchmischung der Klassen zu verhindern. Wir tun das zum Schutz der Kinder, aber natürlich auch zum Schutz der Lehrkräfte!
Zur Schule gehört im Nachmittagsbereich aber für viele Familien auch die OGS. Laut Schulministerium dürfen wir im Nachmittagsbereich die Gruppen mischen, was wir aus Infektions-schutzgründen als sehr heikel ansehen, da sich in den normalen OGS-Gruppen Kinder aus allen Klassen treffen. Eine Nachverfolgung möglicher Infektionsketten würde dadurch aus unserer Sicht kaum möglich sein. Geplant haben wir deshalb, die Kinder im Nachmittagsbereich nur jahrgangsbezogen zu mischen. Auch die normalen OGS-Räume werden deswegen nicht alle Kinder nutzen können.
Aus diesem Grund möchten wir Sie bitten, die OGS-Betreuung nur im absoluten Notfall in Anspruch zu nehmen. In Absprache mit dem Schulträger sollten triftige Gründe für eine Inanspruchnahme der Betreuung vorliegen, um die Personal- und Raumkapazitäten der OGS nicht zu überlasten. Es wurde bereits in Aussicht gestellt, die Betreuungsbeiträge für den Monat Juni auszusetzen. Wir bitten Sie deshalb, uns möglichst umgehend einen Betreuungs-bedarf für Ihr Kind per E-Mail (cyriakusschule@bottrop.de) mitzuteilen.
Aufgrund der neuen Situation endet die Notbetreuung ab sofort. Grundsätzlich gilt auch weiterhin die Schulpflicht. Es sollte dennoch selbstverständlich sein, dass Sie Ihre Kinder nur gesund zur Schule schicken. Für SchülerInnen, die relevante Vorerkrankungen haben oder mit Angehörigen mit entsprechenden Vorerkrankungen zusammenleben, entfällt die Präsenzpflicht, sobald ein ärztliches Attest vorgelegt wurde. Diese Schüler*innen erhalten weiterhin Angebote des Distanzlernens.
Zur Betreuung während der Sommerferien erhalten Sie noch gesonderte weiterführende Informationen. Behalten Sie daher die Aktualisierungen unserer Homepage (www.cyriakusschule-bottrop.de) täglich im Blick, nicht nur die Startseite, sondern auch den OGS-Bereich.
Die jeweiligen Unterrichtszeiten der Klasse Ihres Kindes entnehmen Sie bitte der folgenden Tabelle:

Ab dem 15. Juni gilt folgender Stundenplan:
Klasse 1a: 08.30 Uhr -11.50 Uhr
Klasse 1b: 08.40 Uhr - 12.00 Uhr
Klasse 2a: 08.50 Uhr - 12.10 Uhr
Klasse 2b: 09.00 Uhr - 12-20 Uhr
Klasse 3a: 07.50 Uhr - 12.05 Uhr
Klasse 3b: 08.00 Uhr - 12.15 Uhr
Klasse 4a: 08.10 Uhr - 12.25 Uhr
Klasse 4b: 08.20 Uhr - 12.35 Uhr

Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie dich bitte an die KlassenlehrerInnen über die bereits mitgeteilten E-Mail-Adressen oder an das Sekretariat unter cyriakusschu-le@bottrop.de bzw. 02041-64897.

Für heute grüßt Sie sehr herzlich

Silke Jaskolka
kommissarische Schulleiterin

Diesen Elternbrief können Sie sich auch als PDF-Datei unterhalb der Mitteilung herunterladen.

 2020-06-10-Elternbrief Schulöffnung Teil 2.pdf


Zurück zur Übersicht


Tätigkeitsbereiche für eine erweiterte Notfallbetreuung (Stand: 17.04.2020)

Leitlinie zur Bestimmung des Personals kritischer Infrastrukturen (Stand: 21.03.2020)

Antrag auf Betreuung eines Kindes während des Ruhens des Unterrichts (Stand: 27.04.2020)



Weitere Informationen zum Coronavirus


Informationen zur aktuellen Lage in der Stadt Bottrop


Das NRW-Gesundheitsministerium hat ein Bürgertelefon zum Coronavirus unter folgender Nummer geschaltet: 0211 - 9119 1001.


Die Bezirksregierung Münster hat ebenfalls ein Info-Telefon geschaltet. Hier werden Fragen zum Coronavirus in Verbindung mit Schule beantwortet. Die Telefonnummer lautet: 0251 - 411 4198.